Warm-Up

Details

Um euch das Warten auf den Sommer und das diesjährige Summertime Festival zu versüßen, touren wir zusammen mit „Spreadmusic e.V.“ durch die Region. In vier Locations finden die Vorentscheide zu dem Contest Finale am 11. Juni statt. Dort haben die Finalisten die Chance sich einen Slot für das Summertime Festival 2017 zu sichern. Seid von Anfang an dabei und votet eure Favoriten ins Finale.

Line Up

Tonbandgerät
Sätze wie abgeschlossene Romane, verpackt in kleinen Songs. Es ist verlockend, sich “Wenn das Feuerwerk landet” in einer biographischen Spurensuche zu nähern - aber so einfach und eindeutig ist es eben nicht. Was dem einen der mittlere Westen ist, ist dem anderen die norddeutsche Tiefebene und das Wattenmeer. Ein schönes Beispiel ist die erste Single “Sekundenstill”, deren Worte sowohl einer Liebe als auch der Bandgeschichte gelten können.
Rabaukendisko
Und der Name ist Programm. Die drei interessanten Boys sind sich vor etlichen Jahren in der Schule über den Weg gelaufen und über Partys gleichsam Band und BFFs geworden. Seit 2011 sind sie mit ihren Songs gleichzeitig 'elektronische Abrissbirnen und fesselnde Storyteller. Also: Musikalisch versiert, dramaturgisch beschlagen und ausgesprochen frisch.
Knallfrosch Elektro
Eine Truppe die in keine Schublade passt. Rap, Rock, Punk, Elektro, Funk... von allem ist etwas dabei. Und gerade das macht die Knallfrösche so unverwechselbar und sorgt für Endorphinrausch Garantie. Konfettischauer und Neonlicht ergänzen die Show und machen das Erlebnis unvergesslich. Wer Lust auf die 5 selbstironischen Ostfriesen hat sollte sie am 11.6. nicht verpassen.
The Fog Joggers
Die wegen ihren mitreißenden Konzerten und vor allem ihrem Song „Waiting in the Wings“ bekannte Band The Fog Joggers ist nun mit ihrem zweiten Album zurück, um ihre Zuhörer zu begeistern. Ihnen ist sehr wichtig ihrem bodenständigen Flair, dem Blues und dem Rock in ihrer Musik treu zu bleiben….und das machen sie mit Erfolg!
Eveline
Der Name Eveline bedeutet ursprünglich so viel wie "kleiner Vogel". Auch Lisa und Jan, die unter eben jenem Namen seit zwei Jahren zusammenarbeiten, breiten mit ihrer Musik die Flügel aus, steigen aus dem gemachten, gemütlichen Nest der Pop-Musik empor und verlassen eingefahrene Genre-Grenzen.
Die beiden studierten Musiker fühlen mit ihrem Potpourri aus elektronischen Beats, kontemporären Pop-Melodien und sphärischen Synthesizern dem Zeitgeist auf den Zahn und beweisen sich als frisch, jung, innovativ und stilsicher.
Herrenmagazin
Vielfalt und Vollkommenheit. Es sind gewohnt klare, unverfälschte, wunderbar doppeldeutige Worte.
„Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Weil man all das nicht kennen muss, um von Herrenmagazin begeistert zu sein. Man muss ihnen nur zuhören. Herrenmagazin-Songs haben diese magische Qualität: Man kapiert sie, obwohl man nicht weiß, worum es geht.“ schreibt die Initiative Musik gGmbH.
Von Wegen Lisbeth
Regel #1: Von Wegen Lisbeth sind Berliner Jungs
Regel #2 Von Wegen Lisbeth machen Indiemusik mit Gitarren, Casiokeyboards und Glockenspiel
Regel #3: Von Wegen Lisbeth singen über Lina, die Liebe und deine Schwester
Regel #4: Von Wegen Lisbeth sind immer in Bewegung und machen deinem örtlichen Turnverein Konkurenz
Regel #5: Im November 2014 erscheint ihre Ep "Und plötzlich der Lachs"
Regel #6: Von Wegen Lisbeth haben ein Loch im VW-Bus
Regel #7: Siehe Regel #5
ALEXMAX&MO
Geschichten aus dem Leben. Eine unverklärte Sicht auf die Dinge, die im Wahnsinn des Alltags oft auf der Strecke bleiben. Hirngespinste und grundsätzliche Fragen. Und dabei ohne falsche Versprechen und ohne großartige Glamour-Kontrast-super-Filter.
ALEXMAX&MO sind irgendwie Pop, irgendwie Rock, irgendwie Singer/Songwriter. Irgendwie ist das auch nicht so wichtig, denn es geht um das Gefühl, welches vermittelt werden will.
In My Days
Drei Jungs, drei Worte – das sind In My Days.
Eindringlich, leicht zu merken, ein Bandname mit Wiedererkennungswert.
In My Days, das sind vor allem drei Freunde. Dennis, Charly und Tino kennen sich seit 15 Jahren und lassen keine Gelegenheit aus ihre Zuschauer zu begeistern. Mit ihrer ersten Single This is Love machten die Jungs früh auf sich Aufmerksam. Lieder die zum Träumen anregen.
THE SECND
Diese eine Sekunde, dieser Moment der alles verändert, sich bleibend in den Gedanken verankert und einen begleitet, eine Melodie, ein Song!
Sei es straighter Rock oder gar sphärischer Dream-Pop bis hin zu 80er-Referenzen und einem Händchen für den richtigen elektronischen Horizont.
THE SECND klingen tatsächlich wie ein bisschen kalifornische Sonne oder die Energie einer pulsierenden fernen Großstadt mit einer frischen norddeutschen Brise.
Overexposed
Eine Band aus Braunschweig bestehend aus fünf Jungs mit einer Leidenschaft: Musik zu machen! Gesellschaftskritik, Herzschmerz und der Wunsch nach Veränderung sind die leitenden Themen, die sich wie ein roter Faden durch die Songs der Band ziehen.
Der Name „Overexposed“ ist nicht nur als Ironie sondern auch als Kritik an unsere Gesellschaft und Medienkultur zu verstehen.Sie bedienen sich einer Mischung aus Alternative Rock, Pop-Punk und Punkrock Elementen.
HeroInDistress
Was verbindet traditionell schottiche Kleidung und diese jungen Leute? Eine Leidenschaft: "ROCK" Und das in jeder erdenklichen Form. HeroInDistress lässt sich nicht in ein bestimmtes Genre eintüten, sondern erfindet sich mit jedem Song selber neu. Mit ihrer Spürbaren Liebe zur Musik stürmen die Jungs und ihre energiegeladene Frontfrau die lokalen Bühnen. Freut euch auf Rock ohne Tabus aus Wolfenbüttel, der schon so manches Hüftgelenk zum Knacken gebracht hat. Helden in der Not, auch ohne Cape. Lasst euch retten von HeroInDistress!
DINE A SAUR
Felix Tset und Timmy Montana, besser bekannt als DJ-Duo DINE A SAUR, produzieren seit über zwei Jahren gemeinsam Trap Musik frei nach dem Motto Bass en Masse. Doch die Jungs garantieren nicht nur eine Ohrenmassage deluxe - dank Live Visuals sind ihre Shows auch ein wahrer Augenschmaus. Als Mitbewohner kennen gelernt, ist inzwischen eine Berlin-Braunschweiger Bass Bewegung entstanden, die sie über Clubs und Keller Raves bis ins Österreichische Radio getrieben hat. Ob Remix oder selbst produziert, sobald die Jungs an den Decks sind glüht der Lautsprecher für tieffrequente Schallwellen.
Felix Schrader
Felix Schrader ist ein talentierter DJ, der seit einigen Jahren eine feste Größe von zahlreichen Clubs und Festivals Mitteldeutschlands ist.
Dieses Jahr wird er nicht nur auf dem Summertime - Festival, sondern auch auf dem Sputnik Spring Break und dem Sonnemondundsterne-Festival seine Zuhörer mit mitreißenden Sounds bezaubern.
Der DJ aus Wernigerode begeistert sein Publikum immer wieder mit frischen Tracks, Extraeinlagen und mit seiner Leidenschaft zu einprägenden Beats. Die Mischung aus melodischem Tech und Deep House, gepaart mit house’igem Maintime, ist die Grundlage seiner Sets. Durch die gekonnte Verbindung der verschiedenen Klangrichtungen, sorgt er stets für einen gut gefüllten Dancefloor und mitreißende Stimmung.

Timetable*

Stielecht-Bühne

  • 14.00 — 14.30 Overexposed
  • 15.00 — 15.30 HeroInDistress
  • 16.15 — 17.00 In My Days
  • 18.00 — 19.00 Knallfrosch Elektro
  • 20.00 — 21.00 THE SECND
  • 22.00 — 23.00 Herrenmagazin

Stielvoll-Bühne

  • 14.30 — 15.00 ALEXMAX&MO
  • 15.30 — 16.15 Eveline
  • 17.00 — 18.00 Rabaukendisko
  • 19.00 — 20.00 Von Wegen Lisbeth
  • 21.00 — 22.00 The Fog Joggers
  • 23.00 — 0.00 Tonbandgerät

*Änderungen sind möglich!

Info

Festivalort

Seeliger Park, Schulwall 1, 38300 Wolfenbüttel

Zeiten

Das Festival öffnet am Festivaltag (11. Juni 2016) um 11.30 Uhr die Türen für euch. Um 12 Uhr beginnt das Programm.

Bändchen

Auch bei uns gibt es Festivalbändchen. Dieses bekommt ihr im Tausch gegen euer Ticket an einem der beiden Eingänge.

Kinder und Jugendliche auf unserem Festival

Der Eintritt ist für Kinder bis 14 Jahre frei. Da ein Festival eine massive Lautstärkebelastung für Kinder darstellt, bitten wir um die Mitnahme von kindgerechtem Gehörschutz.
Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zum Jugendschutz. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen das Festival nur in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person besuchen.
Da unser Festival um 24 Uhr endet, dürfen Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren bis zum Ende auf dem Gelände verweilen.
Um das Alter zu kontrollieren werden eure Bändchen am Einlass gekürzt. Unsere volljährigen Gäste behalten das Bändchen in voller Länge.

Mitnahme von Speisen und Getränken auf das Festivalgelände

Auf das Festivalgelände dürfen Speisen (gerne auch Picknickdecken) mitgebracht werden. Das Mitführen von Getränken ist nicht gestattet.

Übernachtung im Camp

Für alle von nah und fern: Auch in diesem Jahr haben wir euch wieder eine günstige und sichere Unterkunft in der benachbarten Turnhalle eingerichtet. Für schlappe 5 € kannst du direkt am Festivalgelände übernachten. Melde dich jetzt an!

Tickets

Tickets für das Summertime Festival 2016 gibt es bei uns im Online-Shop und an den hier drunter genannten VVK-Stellen.
Natürlich gibt es auch Festivalkarten an der Tageskasse, sofern wir nicht vorher ausverkauft sind. Die Festivalkarten werden dann 19 Euro und ermäßigt 15 Euro kosten.

Liebhabertickets
Wer persönlichen Kontakt mit ausgesprochen sympathischen Menschen vorzieht und sich die Versandkosten sparen möchte, besucht einfach die folgende Vorverkaufsstelle und holt sich da unsere schicken Hardtickets.

Rockbüro/Stadtjugendpflege Wolfenbüttel
Rosenwall 1
38300 Wolfenbüttel
05331 7108644

Wo noch?
Systemtickets gibt es an allen bekannten VVK-Stellen der Konzertkasse in Braunschweig, Gifhorn, Helmstedt, Osterode am Harz, Peine, Salzgitter Lebenstedt, Salzgitter Bad, Salzgitter Thiede, Wolfenbüttel und Wolfsburg und im Internet auf ADticket.de.

Crew

Dein exklusives Ticket zum Summertime Festival

Du möchtest dir dein Ticket für das Summertime Festival selbst verdienen und hast Lust uns die Tage rund um das Festival und am Festivaltag selbst als Crew-Mitglied des Summertime Festivals zu unterstützen und mit anzupacken?
Dann bist du hier genau richtig! Viele spannende Aufgaben und Erlebnisse erwarten dich in unserer familiären Crew bei einem ganz besonderen Event.

Wir brauchen Dich u.a. beim Auf- und Abbau am Freitag vor und Sonntag nach dem Festival, beim Einlass für die Tageskasse und zum Bändchen anbringen und in den Backstagebereichen für die Bandbetreuung und als Stagehand hinter den Bühnen oder auch beim Merch-Verkauf in unserem Zirkuszelt.

Neben vielen spannenden Eindrücken erwartet Dich eine junge und super freundliche Crew und als Dankeschön ein schickes Crew-Shirt, Softdrinks, eine warme Mahlzeit am Festivaltag und eine Teilnahmebescheinigung für deinen ehrenamtlichen Einsatz.
Du arbeitest gerne mit vielen tollen Leuten zusammen, bist motiviert und belastbar, mindestens 16 Jahre alt und hast Lust auf einen Einblick hinter die Kulissen eines Festivals? Dann melde dich schnell!

Wir freuen uns von Dir zu hören! Join the Crew!

Shop

Partner

Anbieter dieses Internet-Angebots: Stadt Wolfenbüttel
Rechtsform: Juristische Person (Körperschaft) des öffentlichen Rechts
Gesetzlich vertreten durch: Bürgermeister der Stadt Wolfenbüttel, Herrn Thomas Pink
Ortsanschrift: Stadtmarkt 3-6, 38300 Wolfenbüttel
Postanschrift: Postfach 18 64, 38299 Wolfenbüttel
Telekommunikationsangaben und Internetadresse: Telefon (05331) 86-0
Telefax (05331) 86-444
stadt@wolfenbuettel.de
www.wolfenbuettel.de
Allgemeine Kommunalaufsichtsbehörde: Landkreis Wolfenbüttel
www.lk-wolfenbuettel.de
Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 55 Abs. 2 des Staatsvertrags für Rundfunk und Telemedien: Olaf Danell -Pressesprecher-
Stadtmarkt 3-6
38300 Wolfenbüttel

Telefon: 05331 / 86 315
Telefax: 05331 / 86 7716
E-Mail: olaf.danell@wolfenbuettel.de


weiterer Ansprechpartner (Design):

Daniela Rieken
Stadt Wolfenbüttel
Stadtjugendpflege
Rosenwall 1
38300 Wolfenbüttel

Telefon: 05331 / 710 86 44
Telefax: 05331 / 86 7724
E-Mail: daniela.rieken@wolfenbuettel.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 116882937
Haftungshinweis: Trotz regelmäßiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Urheberrechtsverletzung: Wir entfernen den Inhalt umgehend, sollten trotz sorgfältiger Kontrollen die Urheberrechte anderer in irgendeiner Weise verletzt werden. Bitte nehmen Sie umgehend Kontakt auf.
Veranstalter: Stadt Wolfenbüttel
Stadtmarkt 3-6
38300 Wolfenbüttel
Organisation: Daniela Rieken
Stephan Fabriczek
Philipp Ballschuh
Kai Baltzer
Kai Musiol
Kilian Küchler
Allgemeine Anfragen: info@summertimefestival.de
Booking: Malte Bei Der Wieden, Frederic Witte, Kilian Küchler, Kai Baltzer
booking@summertimefestival.de
Bandcontest in Zusammenarbeit mit Spreadmusic e.V.: Bewerbungsfrist: 29.Februar 2016
contest@summertimefestival.de
Gastronomie: Philipp Ballschuh, Frederic Witte, Angelina Eimecke, Kai Musiol
gastro@summertimefestival.de
Graffiti-Projekt: graffiti.jam@summertimefestival.de
Presse, Social Media Marketing & Kommunikation: Susanne Sobottke, Inga Stang, Angelina Eimecke
presse@summertimefestival.de
Sponsoring: Carl Hagedorn, Jonas Münzebrock
sponsoring@summertimefestival.de
Website: Lukas Rohr
Mirco Baseniak
Fenya Troch